Cisco E-Mail Security

Cisco E-Mail Security – Leader in E-Mail Security seit 15 Jahren

Cisco E-Mail Security – ehemals IronPort – gilt seit vielen Jahren als Massstab für zuverlässige und wirksame Abwehr gegen Spam, Malware, Phishing und gezielte Attacken. Die führende Lösung für E-Mail Security gibt es als physische oder virtuelle Appliance, sowie als Cloud Service.

Übersicht Cisco E-Mail Security

E-Mail ist noch immer der wichtigste Angriffsvektor moderner Cyber-Bedrohungen. Gerade für Phishing, gezielte Angriffe und C-Level Attacken eignet sich das Medium E-Mail optimal. Umso wichtiger ist es, E-Mail Sicherheit auch im Zeitalter von Office 365 nicht zu vernachlässigen und auf ein zuverlässiges Produkt mit hohem Schutzlevel zu setzen.

Die Lösung von Cisco E-Mail Security (ehemals IronPort) gilt seit jeher als sehr zuverlässig in der Erkennung von Spam und Malware, stabil und leistungsfähig. Einzigartig dabei war und ist die ehemalige IronPort Reputationsdatenbank. Heute profitiert die E-Mail Security Lösung auch vom gesamten Cisco Intelligence-Netzwerk.

Zur Erkennung von neuartigen unbekannten Bedrohungen kann der Cisco Advanced Malware Protection Service einfach dazu lizenziert werden. Aufgrund von Hashwert-Analysen können bereits bekannte Files rasch und richtig beurteilt werden. Unbekannte Files werden in einer Sandbox analysiert und bei bösartigem Verhalten blockiert. Dieser Service wird aus der Cloud zur Verfügung gestellt – alternativ besteht auch die Möglichkeit einer Installation einer Hardware-basierten Sandbox on-premise.

Cisco E-Mail Security gibt es sowohl als phyisiche oder virtuelle Appliance (ESA = E-Mail Security Appliance), als auch als cloud-basierten Service aus einem Cisco Rechenzentrum (CES = Cloud E-Mail Security). Der Cloud Service basiert auf der identischen Technologie und lässt sich gleichermassen konfigurieren und administrieren.

Für Kunden, deren Mailboxen bereits in der Cloud sind (z. B. bei Office 365) kann der cloud-basierte E-Mail Security Service von Cisco einfach vorgeschaltet werden. Egal ob physische oder virtuelle Appliance oder Cloud Serivce, Cisco E-Mail Security lässt sich sehr einfach installieren, einrichten und betreiben – quasi Plug’n Play.

Cisco E-Mail Security in 34 Minuten erklärt:

Die Vorteile von Cisco E-Mail Security

  • Führende Erkennung von Spam und Malware dank Reputation und Virus Outbreak Filtern, bei tiefer False Positive Rate
  • Schutz vor Links, die auf Webseiten mit schadhaftem Code leiten
  • Advanced Malware Protection (AMP) – als zusätzliches Cloud-Addon einfach und rasch implementiert oder als Appliance inhouse installiert (Threat Grid Appliance)
  • Nachträgliche Erkennung von gefährlichen Files mit Notification bzw. Auto-Remediation (auch für Office 365)
  • Funktionen zum Schutz sensibler Daten (DLP)
  • Möglichkeit der E-Mailverschlüsselung
  • innovatives Frühwarn- und Quarantänesystem
  • Gray-Mailing: Verbesserte Kontrolle von Massen-E-Mails und Newsletter inkl. sicherer Abmeldung von Verteilerlisten
  • Schutz vor gefälschten Absenderadressen (Spoofing)
  • Einfachste Integration und Inbetriebnahme, minimaler Betriebsaufwand
  • Kombination aller Funktionen in nur einer Appliance (ESA) oder als Cloud Service (CES)
  • Sehr stabile und leistungsfähige Systeme bzw. skalierbarer Cloud Service
  • Optimale E-Mail Sicherheit für Office365 Installationen

Übersicht über die Cisco E-Mail Security Funktionsweise:

Die Cisco E-Mail-Security-Lösungen

Warum Cisco E-Mail Security von AVANTEC?

AVANTEC ist der führende Cisco E-Mail Security Partner in der Schweiz. AVANTEC war IronPort Partner seit der ersten Stunde und hat den Markt in der Schweiz massgeblich entwickelt. AVANTEC hat in den letzten Jahren gegen 100 Projekte mit IronPort bzw. später Cisco E-Mail Security erfolgreich durchgeführt. Ein Team von 5 Security Engineers mit grosser Erfahrung für diese Technologie betreut unsere Kunden bei der Implementierung und im laufenden Betrieb. AVANTEC verfügt bestes Know-how und grösste Erfahrung sowohl für die inhouse-Variante (ESA), als auch den cloud-basierten Service (CES) und die Erweiterung Advanced Malware Protection (AMP).

Unsere Fachspezialisten helfen Ihnen gerne weiter!