E-Mail Security

Angriffe auf Unternehmen bzw. auf einzelne Personen innerhalb von Organisationen erfolgen zumeist über E-Mail – zumindest initial. Die gewünschten Personen (u.a. C-Level) lassen sich dabei gezielt ansprechen. Ist ein Rechner mal infiziert - durch ein unbedachter Klick auf ein Attachment oder eine URL – kann der Angreifer bald weitere Zielsysteme übernehmen. Studien belegen, dass solche Infektionen durchschnittlich erst nach 270 Tagen entdeckt werden. Der Schaden, welcher in der Zwischenzeit entstehen kann ist immens. Es ist daher wichtig, dass solche Attacken schon früh erkannt und blockiert werden können.

Höherer Schutz-Level durch Sandboxing

Der klassische Schutz vor Spam und Malware durch Reputation und Signaturen ist nach wie vor wichtig um die grosse Masse an unerwünschten E-Mails und Bedrohungen rasch und effizient einzudämmen. Moderne und gezielte Angriffe setzen aber immer mehr auf Zero Day Schwachstellen und der eingesetzte Schadcode wird teilweise spezifisch für ein Unternehmen erstellt. Dies macht es für herkömmliche Schutzmechanismen schwierig mit der Entwicklung der Cybercrime-Aktivisten mitzuhalten.

Der Einsatz von Sandboxing ist ein vielversprechendes Mittel um auch neue Angriffe und bisher unbekannte Schadecodes zu erkennen. Dabei werden in einer Sandbox verschiedene Umgebungen simuliert und die Datei ausgeführt. Gefährliches Verhalten wird erkannt und das File kann vor der finalen Auslieferung blockiert oder zumindest die Gefahr und mögliche Infektion praktisch umgehend erkannt werden.

Führende Lösungen inhouse und in der Cloud

AVANTEC setzt seit mehr als 10 Jahren auf die führende E-Mail Security Appliance von Cisco IronPort. Diese Lösung ist höchst zuverlässig und äusserst pflegeleicht im Betrieb. Dank der Advanced Malware Protection (z. B. als günstiges Cloud Add-on) lassen sich auch neue unbekannte Bedrohungen erkennen und blockieren.
Für Unternehmen, die eine reine Cloud-Lösung bevorzugen empfiehlt AVANTEC den E-Mail Security Service von Symantec.cloud (ehemals MessageLabs). Auch Symantec.cloud verfügt über eine cloud-basierte Sandbox für einen optimalen Schutz gegen aktuelle und gezielte Angriffe.

Die E-Mail Security Lösungen von AVANTEC lassen sich auf durch Sandboxing-Systeme von Drittparteien absichern, beispielsweise die führenden Sandbox-Lösungen von FireEye und Check Point. Check Point Sandblast verfügt zudem über die Möglichkeit aktiven Code zu extrahieren und das damit harmlose File sofort an den Benutzer weiterzuleiten bis die Original-Datei in der Sandbox ausführlich analysiert wurde.

Office365 E-Mail Security optimieren

Immer mehr Unternehmen nutzen mittlerweile Office365 – die meisten davon auch für E-Mail. Office365 bietet ein eigenes Portfolio an Security-Diensten zur Abwehr von Spam, Malware und modernen Angriffen. Für Unternehmen mit mittleren bis hohen Security-Anforderungen empfiehlt AVANTEC den Einsatz einer zusätzlichen dedizierten E-Mail Security Lösung. Die Produkte und Services von AVANTEC lassen sich alle auch in Kombination mit Office365 einsetzen zur Optimierung der integrierten Schutzmechanismen.


Die E-Mail Security-Lösungen von AVANTEC

assets/uploads/partner logos color/Cisco-Ironport-Logo.pngassets/uploads/5px.pngassets/uploads/5px.pngassets/uploads/5px.pngassets/uploads/5px.pngassets/uploads/5px.pngassets/uploads/5px.pngassets/uploads/5px.pngassets/uploads/5px.pngassets/uploads/5px.pngassets/uploads/partner logos color/SYMCloud_RGB.PNG

Mehr Infos

Die E-Mail Security Lösungen von AVANTEC lassen sich optimal mit Funktionen zur Verschlüsselung und Signierung von E-Mails erweitern.

Weitere Infos zur E-Mail-Verschlüsselung & Signierung von AVANTEC

Wünschen Sie weitere Informationen oder eine kostenlose, unverbindliche Beratung?
Wir sind gerne für Sie da!

Jetzt Kontakt aufnehmen!